Silberbeschlag

Beschlag aus Silber von der Burg Bartenstein

Beschlag aus Silber von der Burg Bartenstein, Partenstein, 16. Jh., Museum Ahler Kram, Fd. Nr. 2434, H. 4,3 cm, Br. 1,6 cm

Das kleine Figürchen einer Frau ist in Silberblech getreiben. Solche Figürchen, in Holz oder Knochen geschnitzt, in Zinn gegossen oder in Silber oder Buntmetall getrieben dürften einst kleine Kästchen, die sogenannten Wismutkästchen, geschmückt haben. Details ihrer Gewandung datieren das Blech in die Mitte des 16. Jahrhunderts.