Funde – Spiegel

Der Spiegel der Burg Bartenstein

Fragment eines Spiegels aus verzinntem Messing von der Burg Bartenstein bei Partenstein, Nürnberg (?), 15. Jh., Museum Ahler Kram,Fd.-Nr. 2040, H. 19,9 cm, Br. 17,0 cm

Dieses nach außen fransig auslaufende Messingblech konnte erst anlässlich seiner Restaurierung als Wölbspiegel identifiziert werden. Das reflektierende, zinnbeschichtete, leicht vorgewölbte Spiegelblech war ursprünglich auf eine hölzerne Scheibe aufgenagelt. Das nur knapp 20 cm hohe Fundstück eignete sich ideal als Handspiegel.