Funde – Ketten

Die Kette der Burg Bartenstein

Kette aus Eisen von der Burg Bartenstein, Eisen, Anfang 15. Jh., Partenstein, Museum Ahler Kram, Fd. Nr. 3236 H. 20,4 cm, Br. 12,4 cm

Ketten konnten auf einer Burg ganz unterschiedliche Funktionen erfüllen. Außerordentlich massiv und grobgliedrig waren sie als Besatz von Wägen oder von Kesselaufhängungen in Gebrauch. Die vorliegende Kette ist deutlich feinteiliger gearbeitet. Sie dürfte ebenfalls für das Aufhängen einer Gerätschaft, beispielsweise einer Waage gedient haben. Das in Segmenten gearbeitete Stück war gegen Verrosten durch Kupferauflage geschützt.